Schnellwechselfähige Fenstersysteme

Die clevere Lösung für Schienenfahrzeuge des öffentlichen Nahverkehrs.

Mit den schnellwechselfähigen Fenstersystemen von HÜBNER lassen sich beschädigte Fensterscheiben innerhalb weniger Minuten von der Außenseite des Fahrzeugs aus austauschen. Dadurch können Betreiber die Stillstandzeiten und Instandhaltungskosten ihrer Fahrzeugflotte erheblich reduzieren – denn anders als bei fest in das Fahrzeug verklebten Scheiben müssen im Reparaturfall weder der Kleber aufwendig entfernt, noch die Scheibe zertifizierungsgerecht nach DIN 6701-2 neu verklebt werden.

Das System besteht aus einer Fensterscheibeneinheit, einem Scheibeneinfassrahmen aus Gummi und einem Klemmprofil. Der Scheibeneinfassrahmen kann sowohl direkt im Fahrzeugausschnitt als auch unter Verwendung eines Adapterrahmens montiert werden. Die im Scheibeneinfassrahmen eingesetzte Fensterscheibeneinheit wird mit dem Klemmprofil fixiert, sodass ein fester Sitz gewährleistet ist.

Die schnellwechselfähigen Fenstersysteme sind für alle Fahrzeuge des Stadt- und Regionalverkehrs erhältlich. Sie können in Form, Größe und Design an das allgemeine Erscheinungsbild des Fahrzeugs angepasst werden. Natürlich erfüllen sie alle gängigen europäischen Normen und Anforderungen im Hinblick auf die Sicherheit und Funktionalität.

 

Unsere schnellwechselfähigen Fenstersysteme sind in folgenden Ausführungen erhältlich:

  • Fahrerstandfenster
  • Fahrzielanzeigefenster
  • Festfenster
  • Frontscheiben (gebogen in 2D oder 3D)
  • Klappfenster
  • Notausstiegfenster
  • Schiebefenster (horizontal und vertikal)
  • Türverglasung