Bewerbungstraining macht Schüler fit für ihren Start ins Arbeitsleben

vor 102 Tagen

Kassel. Wie können sich Schüler bestmöglich auf eine Bewerbung vorbereiten? Was erwartet Auszubildende beim Familienunternehmen HÜBNER und wie viele Ausbildungsberufe gibt es hier?

Für zwei Realschulklassen der Freiherr-von-Stein-Schule in Hessisch-Lichtenau gab es jetzt bei einem HÜBNER-Bewerbungstraining viele Informationen und Tipps aus der Praxis zu allen Fragen rund um die schriftliche Bewerbung bis hin zum Bewerbungsgespräch bei HÜBNER. Ausbildungsleiterin Ann-Christin Haase und Julius Schäfer, Auszubildender als Industriekaufmann  im zweiten Lehrjahr, machten in vier Stunden die 60 Schülerinnen und Schüler fit für ihre Bewerbung bei HÜBNER.

Was macht HÜBNER überhaupt? Diese Frage steht ganz am Anfang. Und wer kennt HÜBNER, einen der größten Arbeitgeber in Kassel und Nordhessen? Ein Finger hebt sich entschlossen. Der Großvater dieses Schülers hat bereits bei HÜBNER gearbeitet. Die anderen Schüler kennen Produkte von HÜBNER, jedoch ohne sie dem Unternehmen direkt zuzuordnen. Der Claim „Sie kennen uns“ trifft es gut: Jeder ist schon einmal Bahn oder Bus gefahren und hat dabei auf Übergangssysteme und den Faltenbalg aus dem Hause HÜBNER geschaut. Oft, ohne dabei das dezent aufgedruckte Logo zu beachten. Eine neue Erkenntnis für viele ist auch: HÜBNER produziert weltweit viel mehr Produkte und Lösungen für ganz unterschiedliche Branchen  – von Gelenksystemen über verschiedenste Kunststoffprodukte bis hin zum Laser. Das HÜBNER-Quiz gab hierzu einen keinen Einblick und klärte ebenso über die zwölf Ausbildungsberufe sowie die Möglichkeiten und Besonderheiten der Ausbildung bei HÜBNER auf.

Ausbildungsleiterin Ann-Christin Haase gab Tipps zum Bewerbungsschreiben, erklärte die wichtigen Bestandteile einer Bewerbung und übte mit den Gruppen konkret das Verfassen eines persönlichen Anschreibens mitsamt Lebenslauf. Sie zeigte die Möglichkeit einer Online-Bewerbung im HÜBNER Bewerberportal auf und ging mit den Schülern die entscheidenden Fragen im Bewerbungsgespräch durch. Nach diesem Bewerbungstraining steht einer Bewerbung bei HÜBNER nichts mehr im Weg!

Bewerbung bei HÜBNER
Welcher Beruf interessiert dich? Bei HÜBNER könnt ihr diese Berufe lernen: Industriekaufmann/-kauffrau mit oder ohne Abendstudium an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management, Industriekaufmann/-kauffrau mit Studium im Praxisverbund an der UNI Kassel (StiP), Elektroniker/-in, Fachkraft für Metalltechnik, Industriemechaniker/in, Konstruktionsmechaniker/in, Maschinen- und Anlagenführer/-in, Mechatroniker/-in, Technische/r Produktdesigner/-in, Verfahrensmechaniker/-in, Werkzeugmechaniker/in, Zerspanungsmechaniker/in sowie seit Neuestem auch den Technischen Konfektionär/-in.

Egal, für welchen der Ausbildungsberufe ihr euch bewerben wollt, eure Bewerbung sollte bis zum 30. September bei HÜBNER eingegangen sein. Schulen, die Interesse an einem Bewerbungstraining bei HÜBNER haben, melden sich bei Ann-Christin Haase unter ann-christin.haase@hubner-germany.com. Viele Infos und das Bewerberportal gibt es hier. 

Bewerbungstraining_Team

Ausbildungsleiterin Ann-Christin Haase mit den Auszubildenden Steve Themm (links) und Norman Daeter (rechts).